Brendan Goh

Cello

 

 

 

Im Oktober 2014, im Alter von 15 Jahren, nahm Brendan Goh  seine erste professionelle CD," Moments of Youth" unter dem ARS Label. Es erhielt internationale Anerkennung, und das kündigte die Ankunft des jungen Cellisten in die internationale Musikarena. Brendan zählt zu seinen Lehrern Prof.  Qin Liwei (Leiter der Cello Abteilung, Yong Siew Toh Konservatorium), Prof. Franz Bartolomey (Solo Cellist, Wiener Philharmoniker), Herr Matthias Bartolomey und Prof. Frau Lilia-Shulz Bayrova (Konservatorium Wien Universität). Er hat auch viele Einladungen zur Teilnahme an Meisterkursen von legendären Cellisten bekommen, einschließlich Valter Dešpalj, Reinhard Latzko, Arto Noras, Frans Helmerson, Ivan Monighetti und Miklós Perényi.

Brendan machte sein Solo Debüt mit 12 Jahren mit dem Haydn Cello Concerto in C mit der Singapur Camerata  im Jahr 2011. Im gleichen Jahr nahm er eine Solo-CD auf. Mehr als 100 Stück wurden zu Benefizzwecken verkauft. Die Einnahmen wurden an den  Business Times Fonds für junge Künstler von Singapur gespendet. Im folgenden Jahr wurde er eigeladen, bei der Gala  „Musik und Jugend“ der Internationalen Musikakademie von Liechtenstein teilzunehmen. Im 2014,nach der Ermutigung von Heinrich Schiff, Steven Isserlis, Franz Bartolomey und Robert Nagy, hat er Singapur verlassen und zog nach Wien, um seine musikalischen Studien fortzusetzen.

Seitdem studiert er an der Amadeus International School. Brendan hat Solo Auftritte in mehreren Städten gehabt, darunter Wien, München (D) und Saitama (Japan). Er hat auch mehrere Auftritte unter der Schirmherrschaft von Amadeus Musik Akademie, Zyklus „Friday Nights with Yury Revich“ und George Cziffra Foundation. Nach der  wiederholten Einladung von der George Cziffra Foundation präsentierte sich Brendan mit einem Solorecital im Oktober 2015 in Wien, in Zusammenarbeit mit dem renommierten Pianist aus Singapur Prof. Koh Joo Ann. Er wurde im Jahr 2016 als ständiger Gast für den Zyklus "Friday Nights mit Yury Revich" ernannt und erscheint auch in der nächsten Saison als Solist in dieser Konzertreihe.In Wien ist Brendan liebevoll bekannt als 'Der junge Cellist aus Singapur", oder  “The young cellist from Singapore”. Er ist derzeit in der Vorbereitungsklasse für  Hochbegabte am Konservatorium Wien Privatuniversität. Wegen seiner herausragenden Leistung bei der Aufnahmeprüfung hat die Universität eine Ausnahme für ihn gemacht, und ihm trotz seines Alters ein Studium unter vollem Stipendium ermöglicht. Am 9. Januar 2016 hatte er ein hervorragendes Debüt mit der Berliner Camerata im Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie.